Modul 8: Private Equity

Dieser Teil des Lehrgangs beschäftigt sich mit ausgewählten steuerlichen und Nachhaltigkeitsaspekten, die typischerweise für Private Equity-Fonds als Käufer und Gesellschafter von Portfolio-Gesellschaften relevant sind. Erläutert werden insbesondere Anforderungen eines deutsch-steuerlich vermögensverwaltenden Status eines Private Equity-Fonds (z.B. Gestaltung der Corporate Governance in Portfolio-Gesellschaften, Abgrenzung zwischen „steuerschädlicher“ Beteiligung an Management der Portfolio-Gesellschaften und „steuerunschädlicher“ Wahrnehmung von Gesellschafterrechten, sog. Equity Commitment Letter und Besicherung von Verbindlichkeiten von Portfolio-Gesellschaften). Darüber hinaus soll ein Überblick über die rechtlichen Herausforderungen bei der Implementierung von ESG-Kriterien in den Investitionsprozess vermittelt werden.

Dr. André Blischke Counsel | POELLATH
Franzisca Anna Stuckenberg Senior Associate | POELLATH